Porta Westfalica

Mai 20, 2010

In Porta Westfalica gibt es unzählige U-Verlagerungen und Geheime Bunker Projekte.

Wir haben die meisten davon ausfindig gemacht erkundet und Dokumentiert.

In unserem Bunker Forum findet ihr Spannende geschichten über diese Touren, bekommt einen ersten vorgeschmack auf die Erkundung eines Bunker oder einer U-Verlagerung.

Dennoch ist Höchste Vorsicht geboten, den in einem Unerforschten oder ungesicherten Bunker, gibt es viele gefahren, zb. können einige Teile der Anlagen unter Wasser stehen, und ohne Speziele Ausrüstung ist kein weiterkommen möglich, wer es trotzdem versucht droht zu ertrinken, oder zu erfrieren.

Meist haben die Alliierten versucht die Anlagen zu sprengen, und es liegen weite teile der Anlage hinter Geröll bergen verborgen.

Es drohen auch heute noch lockere Gesteine von decken, und Wänden zu fallen.

Beachtet die im Forum aufgelisteten sicherheitsvorschriften und ihr seit auf der sicheren Seite.

Meldet euch im Forum unter: http://www.bunker-nrw.de/php an.

Hier ein Auszug aus eine  U-Verlagerung der Porta.

Bunkeranlage

Mai 19, 2010

Bunkeranlage

Hier wird eine Bunkeranlage in den Rheinwiesen zwischen Duisburg Homberg und Bearl behandelt.

Sie liegt ca. 200m vom Rhein und mehrere hundert Meter von der nächsten Bebauung entfernt.

Bild 1 von der Deichseite aus

Der obere Teil besteht aus einem Tonnengewölbe das auf einem Rechteckigem Unterbau ruht,

wie tief dieses noch im Boden steht ist nicht bekannt.

Auf der Rheinzugewandten Seite befindet sich der Eingang der bis auf einen kleinen Teil Zubetoniert ist.

Der sichtbare Teil des Tonnengewölbes ist in der Mitte um ca. 3m versetzt.

Maße der Anlage: Länge ca. 30m und einer Breite von ca. 8m wobei die Breite der Gewölbe etwa 4,5m beträgt.

Bild 2 Eingang in der Mitte der beiden Tonnengewölbe

Bei Hochwasser ist er nicht zu erreichen und er liegt zum großen Teil unter Rhein Niveau .

In unmittelbarer Nähe der Anlage liegt eine Vertiefung die auf ein Ehemaliges Hafenbecken schließen ließe es könnte aber auch eine Auskiesung nach dem Krieg sein.

Für einen Bunker spricht zwar die Bauweise, dagegen sprechen aber die Unerreichbarkeit im Alarmfall und die Nähe zum Rhein.

Auch kann es kein Brückenfundament da die Maße zu klein sind.

Wobei die Ausbildung an den Enden und in der Mitte auch Rätsel aufgeben.

Bild 4

Der Emschertorstollen

Dieses Thema wird in vielen Foren diskutiert, doch besucht wird er nur selten.

Der Emschertorstollen ist einer der wenigen Luftschutz bunker auf dem Hoesch gelände in Dortmund-Hörde.

Wir waren vor Ort und haben den Bunker erkundet.

Fotos und einen ausführlichen Plan gibt es auf unserer Webseite www.bunker-nrw.de

Der Stollen war in einem sehr guten Zustand, im inneren lag kein Gerümpel und er stand nicht unter Wasser oder Schlamm.

Der Eingang war mit 2 Diskusschlössern sehr gut gesichert, um unbefugtes Betreten zu unterbinden.

Leider war keine Inneneinrichtung mehr vorhanden, lediglich ein Schrank (Spind) war vorhanden.

Im Bunker hört man die Straße, die über den Bunker führt.

Am Ende des Bunker rundganges haben wir uns erst mal eine kalte Flasche Bier gegönnt und alles so verlassen wie wir es vorgefunden haben.

Der Bunker ist heute leider verfüllt und nicht mehr zugänglich. Dies geschah im Rahmen der Arbeiten am Phönixsee.

Alle Infos, Bilder und Pläne gibt es im Forum.

Wir waren in Schwalbe 1 Eisenkies und haben Super bilder Für euch unter Klick.

Die Anlage ist sehr groß, und es ist eine Speziele Ausrüstung nötig, um sicher alles zu erkunden.
Es sind nicht alle Bereich gut zu finden.
Nur mit guten Ortskenntnissen, oder einen Genauen Plan, ist die jeder teil der U-Verlagerung zu finden.
wir arbeiten derzeit, an einen Plan und werden ihn bei Gelegenheit, zu Verfügung stellen.
Bis Dahin könnt ihr euch alle nötigen Infos, in unserem Forum durchlesen.

Bunker (nicht nur) NRW

Oktober 14, 2008

Wir sind Hauptsächlich in NRW unterwegs.

Wir haben aber User aus Ganze Deutschland und begehen auch Bunkeranlagen und Industrieruinen in Ganz Deutschland.

Wir Haben Ganze Fotostorys über Bunker und Industrieruinen.

melde dich heute noch an.

Bunker NRW

Oktober 14, 2008

Ich habe seit einem Jahr eine Internetseite und ein Forum zum Thema Bunker in NRW.

Wir sind zu zweit und begehen regelmässig Industrieruinen und Bunkeranlagen hier in NRW.

Wir fotografieren das Ganze und veröffentlichen es auf unser Homepage (www.bunker-nrw.de)

Wir recherchieren und suchen in Archiven nach Plänen.

Wer an diese Thema Interesse hat kann sich gerne bei uns im Forum anmelden unter www.bunker-nrw.de

Wir freuen uns immer über neue Mitgleider.

Auch nehmen wir gerne mal jemand mit auf eine Tour.

In diesem Blog will ich euch regelmässig Geschichten von unseren Touren erzählen und über alte Bunker in NRW berichten.

Also bleibt am Ball.